Neuer tödlicher Virus HTLV-1 Cousin des tödlichen HIV-Virus

ES LÖST LEUKÄMIE AUS! TÖDLICHES SEX-VIRUS AUF DEM VORMARSCH

Ein bereits bekanntes Killer-Virus breitet sich rasend schnell in Australien aus und könnte bald die ganze Welt bedrohen! Der Name: HTLV-1.

Es ist ein Virus, das sexuell über das Blut übertragen wird und ein „Cousin“ des tödlichen HIV-Virus ist.

Es kann nicht nur beim Sex, sondern auch von Mutter auf Kind übertragen werden und hat schlimme Folgen für alle Betroffenen.

Es kann zu Entzündungen der Haut, der Augen und der Lunge führen, im schlimmsten Fall aber entwickeln sich Krebsarten daraus, wie Daily Mailbeichtet.

So kann das Virus zu Leukämie und so schweren Rückenmarksverletzungen führen, dass der Patient gelähmt ist.

In bereits bekannten Fällen verlief die durch das Virus ausgelöste Leukämie so schwer, dass ein schneller Tod eintrat.

Ursprünglich wurde die Krankheit in Japan, Südamerika und Afrika entdeckt, aktuell ist sie in Australien auf dem Vormarsch. So tragen rund 45 Prozent der Aborigines, die Ureinwohner Australien, das HTLV-1-Virus in sich. Sie leben vor allen Zentralaustralien, doch mittlerweile wurde zahlreiche Fälle in Adelaide und Perth registriert.

„Für Menschen, die viel Virus in sich tragen, ist es das stärkste krebserregende Virus, das wir kennen“, sagt Dr. Lloyd Einsiedler vom Baker Institute in Alice Springs.

Doch mittlerweile hat ein australisches Institut eine Finanzspitze in Millionenhöhe (rund fünf Millionen Euro) erhalten, um sich dem Virus zu widmen, es zu untersuchen und Behandlungsmöglichkeiten zu erforschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.